Ein Derby mit Testspielcharakter

Zum Abschluss der 2. Liga interregional Meisterschaft kommt es in Brunnen nicht zum erhofften Showdown. Altdorf ist bereits abgestiegen, Brunnen gerettet.

Altdorfs Mavembo trifft zum Saisonabschluss auswärts mit seiner Mannschaft auf den FC Brunnen.
Foto: topsportfotografie.ch

Ausnahmsweise braucht es nicht wirklich viel Worte für die Spielvorschau des letzten FCA Meisterschaftsspiels. Im Gegensatz zum Spiel genau ein Jahr vorher – als beide Teams ein Remis für den Ligaerhalt brauchten - geht es für Brunnen und Altdorf nur noch um die Ehre. Brunnen könnte mit einem Sieg und 35 Punkten noch ein versöhnlicher Saisonabschluss feiern und allenfalls in der Tabelle ein paar Plätze hochklettern, Altdorf mit einem Sieg die zuletzt sehr enttäuschenden Auftritte etwas kaschieren. Es ist zu erwarten das insbesondere auf Altdorfer Seite aufgrund der oben erwähnten Situation, der eine oder andere Spieler etwas mehr Spielzeit erhält, als dies teilweise in den letzten Wochen der Fall gewesen ist. Ansonsten gibt es nicht mehr viel zu sagen. Kartal Cil fehlt weiter verletzt, Samuel Baumann und Nino Poletti sind abwesend und die Einsätze von Toni Pavic, André Gnos und Jérôme Kirschenhofer sind noch unsicher. Gesperrt ist auf Altdorfer Seite niemand. Dann am Samstagabend um zirka 20.00 Uhr ist das Abenteuer 2. Liga interregional für die Urner nach zwei Spielzeiten vorerst einmal beendet. Danach gilt es erst einmal den Kopf zu lüften, intern eine intensive Analyse zu machen und ab Mitte August in der 2. Liga regional wieder anzugreifen. Anpfiff am Samstag ist um 18.00 Uhr auf dem Schoeller-Meyer Fussballplatz in Brunnen.

Autor: Ronny Arnold

Ronny Arnold