Schlussspurt in Altdorf

Der Sommer steht vor der Tür und somit auch die Entscheidungen in den Meisterschaften. Ausnahmsweise blicken wir mal nicht auf Altdorf I, sondern die anderen Aktiv-Teams, unsere Damen und A-Junioren. Ausser bei Altdorf II geht es überall noch um viel. Ein Besuch dieser Spiele lohnt sich also, die Teams sind dankbar für jede Unterstützung.


FC Altdorf II (4. Liga Aufstiegsrunde)

Nach gutem Start folgte das Abrutschen Richtung Tabellenende. Mit dem Sieg gegen Giswil am vergangenen Samstag hält sich Altdorf II weiterhin alle Möglichkeiten offen, in ihrer Aufstiegssaison in der Aufstiegsrunde noch ein zweistelliges Punktekonto zu ergattern. Im Gegensatz zum Herbst gelang es im Frühling nicht, die immer grösser werdende Verletzungsliste zu kompensieren. Doch die Altdorfer konnten in ihrer ersten Aufstiegsrunde seit 5 Jahren viel lernen und werden auch im kommenden Herbst wieder um das Erreichen eben dieser mitreden können. Mit den letzten zwei Spielen gegen zwei Aufstiegskandidaten spielen die Urner zumindest noch eine indirekte Rolle im Aufstiegskampf.


FC Altdorf III (4. Liga Abstiegsrunde)

Altdorf III ist akut abstiegsgefährdet. Im Worst-Case Szenario reichen nicht mal mehr zwei Siege, zu hoch sind die Strafpunkte bereits angewachsen. Trotzdem will Altdorf III die Konkurrenz unter Druck setzen. Dazu braucht es aber bereits am Samstag in Buttisholz einen Sieg. Der mögliche Showdown würde dann am Sonntag, 02. Juni zu Hause gegen Cham IV folgen. Bei einer Niederlage am Samstag wiederum folgt wohl der frühzeitige 5. Liga Abstieg der früheren Azzurri Mannschaft nach jahrelanger 4. Liga Angehörigkeit.


FC Altdorf IV (4. Liga Abstiegsrunde)

Über den Strich geklettert ist Altdorf IV. Somit hat die Mannschaft es in ihrer Aufstiegssaison in den eigenen Händen den Ligaerhalt sich noch zu sichern. Aber die Spannung ist gross. Die Teams von Platz 6 (Altdorf) bis zum letzten Platz sind alle innerhalb 2 Punkten klassiert. Bei einem Sieg am Samstag beim Heimspiel gegen Aegeri II könnte je nach Konstellation bereits der frühzeitige Ligaerhalt gefeiert werden. Sonst folgt am Sonntag, 02. Juni die Entscheidung auswärts in Engelberg.


FCA Frauen (3. Liga)

Der Aufstieg in die 2. Liga steht vor der Tür. Die Altdorfer Frauen grüssen in der 3. Liga von Platz 1. Trotz erstmaligem Punktverlust gegen den FC Baar deutet nichts darauf hin, dass die Altdorferinnen sich noch die Butter vom Brot nehmen lassen. Zu deutlich sind die spielerischen Fortschritte in dieser Spielzeit. Was sich ebenfalls bewährt, ist die aktive Zusammenarbeit mit den Damen des FC Schattdorf. So gelingt es den Altdorfer Frauen eine gewisse Breite zu haben, die auch bei Verletzungen oder Absenzen ein starkes Team ermöglicht. Das nächste Heimspiel findet am Samstag, 01. Juni gegen Gunzwil statt.


A-Junioren (1. Stärkeklasse)

Nach dem Abstieg im vergangenen Herbst sind die Altdorfer A-Junioren unter Zugzwang in den kommenden beiden Spielen. Aktuell sind die Junioren auf dem 3. letzten Platz klassiert. Da es je nach Konstellation in der Coca-Cola Junior League auch 3 Absteiger geben könnte, werden die Spiele gegen Gunzwil und Rotkreuz wegwesend sein. Immer wieder zeigen die ältesten Altdorfer Junioren eine starke und engagierte erste Halbzeit, meist folgt dann aber der Einbruch in der zweiten Halbzeit. Dies darf morgen Samstag nicht passieren, denn dann wartet zu Hause ein sogenanntes 6-Punke-Spiel gegen den FC Gunzwil.


 
Ronny Arnold