Altdorf braucht ein Erfolgserlebnis

Nach zuletzt schwierigen Wochen will Altdorf I auswärts im Tessin überraschen. Beim AC Taverne konnte bereits im letzten Jahr auf dem Kunstrasen ein wichtiger Punkt erkämpft werden.

Altdorfs Magnum Paulino bei der Auswärtspartie in Sursee.

Altdorfs Magnum Paulino bei der Auswärtspartie in Sursee.

Das erhoffte Erfolgserlebnis im Cup blieb aus. Trotz phasenweiser ansprechender Leistung eines von Abwesenheiten geprägten Altdorfer Fanionteams, gab es beim FC Sarnen auswärts vergangenen Donnerstag eine 2-1 Niederlage. Damit wird erneut nichts aus dem Traum im Sommer im Helvetia Schweizer Cup mitzuspielen und allenfalls gar das grosse Los zu ziehen. Somit rückt der Fokus ganz auf die entscheidende Phase in der Meisterschaft. Auf Altdorf I wartet am Samstag die schwierige Auswärtspartie beim AC Taverne. Eine Mannschaft, die sich in der Rückrunde erst 4 Punkte erspielt hat und im Heimspiel aufgrund von Gelbsperren auf drei Spieler verzichten muss. Mit von der Partie ist dafür Daniel Mele, der Topskorer mit bereits 15 Treffern. Die Mannschaft des früheren Serie-A Spielers Maurizio Ganz kann jedoch bei den Heimpartien auf den Vorteil des Kunstrasens zurückgreifen. Dass sie aber nicht nur dort gefährlich sind, bewiesen sie mit dem glücklichen 3-2 Sieg im vergangenen September in Altdorf. Die Tessiner sind bekannt für ihre technische Raffinesse. Dazu kommt zuweilen aber eine sehr aggressive Spielweise. Nicht umsonst ist der AC Taverne alljährlich «Leader» bei den Strafpunkten.

Altdorf wiederum steht in den kommenden Spielen unter grossen Druck. Die Gefahr wieder unter den Strich zu fallen ist aufgrund der Formkurve der direkten Kontrahenten real. Mit einem Auswärtserfolg gegen Taverne könnte die Elf von Samuel Lustenberger unmittelbar vor dem wichtigen Heimderby gegen einen dieser Direktkontrahenten - den FC Ibach - viel Selbstvertrauen tanken. Dass dies gelingen kann, dafür spricht die gute Auswärtsbilanz der Urner. Dort ist der FC Altdorf aktuell auf Platz 4 klassiert, auch wenn diese Zahlen jedoch nicht mehr als eine Spielerei sind. Für die Aufgabe im südlichen Nachbarskanton kehrt voraussichtlich der zuletzt verletzte Calderon Mavembo zurück in die Mannschaft. Ebenfalls wieder spielberechtigt ist Tobias Kirschenhofer. Fehlen wird Pirmin Baumann. Noch fraglich ist der Einsatz von André Gnos. Anpfiff ist am Samstag um 18.00 Uhr.

Autor: Ronny Arnold

Mitfahren im Mannschaftscar?

bus-side-view.jpg

Die Vereinigung Freunde des FCA organisiert am Samstag 27.04.2019 eine Fan-Carfahrt ans Auswärtsspiel in Taverne. Das Team FCA1 inkl. Staff wird ebenfalls mit dem Fancar reisen. Für die Fahrt inkl. einem Gratis-Getränk (Bier, Cola, Mineral) erlauben wir uns pro Teilnehmer während der Car-Hinfahrt einen Unkostenbeitrag von CHF 25.- einzukassieren.

Programm:
Treffpunkt: 13:15 Uhr, Winkelplatz Altdorf
Abfahrt: 13:30 Uhr
Verpflegungshalt: 30-45 Minuten (wird während Reise mitgeteilt)
Spielbeginn: 18:00 Uhr
Spielende: 19:45 Uhr
Rückreise: 20:30 Uhr
Ankunft: 22:30 Uh

Die Anmeldung) erfolgt via Mail, SMS oder Whatsapp an Stefan (Dave) Arnold. Platzreservierung wird jeweils bestätigt!

E-Mail: stefan.rzarns.arnold@ruag.com
Mobile: 079 252 65 32

Ronny Arnold